Allgemein

Amazon kündigt Zusammenarbeit mit umstrittenen Sicherheitsdienst

Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat nach Angaben der süddeutsche.de dieZusammenarbeit mit den umstrittenen Sicherheitsdienst H.E.S.S. aufgekündigt.  Die Gewerkschaft Ver.di verhandelt zudem über einen Tarifvertrag für die festangestellten Mitarbeiter. In der ARD-Reportage „Ausgeliefert – Leiharbeit bei Amazon“ wurden H.E.S.S.-Mitarbeiter gezeigt, wie sie in Kleidung von Thor Steinar, die bei Rechtsextremisten beliebt ist, die Unterkünfte von ausländischen Leiharbeitern von Amazon überwachten – und sowohl das Filmteam als auch die Ausländer schikanierten. Im Film wurde zudem gezeigt, dass die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auch Verbindungen in die Hooligan-, Rocker- und rechtsextremistische Szene haben. H.E.S.S. wies dies allerdings in einer Erklärung zurück.

Share:

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *