Allgemein

Massiver Gewinneinbruch bei Bilfinger

Der Baukonzern Bilfinger präsentierte eine schwache Halbjahresbilanz und vermeldet dadurch einen Massiven Gewinneinbruch. So wie das Unternehmen mitteilte, Das bereinigte operative Ergebnis (Ebita) brach das bereinigte operative Ergebnis von April bis Juni um 30 Prozent auf 93 Millionen Euro ein. Der Auftragseingang ging im zweiten Quartal um 15 Prozent zurück. Als Grund führte Bilfinger ausbleibende Investitionen europäischer Energieversorger an, die mit der Energiewende in Deutschland zu kämpfen haben. Insider vermuten, dass Vorstandschef Roland Koch in der vergangenen Woche aufgrund des Gewinneinbrauchs seinen Posten räumen musste.

Share: