Allgemein

Wirtschafts-Bosse warnen vor einem Euro-Crash

Nachdem die Südländer der Euro-Zone nach wie vor horrende Zinsen für ihre Staatsschulden zahlen müssen,  nehmen besonders die Sorgen führender Wirtschaftsvertreter um einen Zusammenhalt der Eurozone zu. Jüngstes Beispiel ist dafür der BMW-Chef Norbert Reithofer. In einem Interview mit dem „Handelsblatt“ warnte er vor den gravierenden Folgen eines Euro-Abschieds: „Bei einer Rückkehr zur D-Mark hätte Deutschland mit einer massiven Aufwertung zu kämpfen“, so äußerte Reithofer, „ein solches würde das deutsche Exportwunder weitgehend zunichtemachen“.

Share:

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *